Maik Salewski wechselt von Bautzen zu Lok Leipzig

Lok Leipzig verpflichtet Maik Salewski

 

Budissa Bautzen muss einen schwerwiegenden Abgang verkraften! Maik Salewski wechselt zur kommenden Saison für zwei Spielzeiten zum 1. FC Lok (Vertrag bis 30.06.2019)! Der Flügelflitzer freut sich besonders auf die Blau-Gelben: „Ich bin glücklich, mit Lok eine neue Herausforderung gefunden zu haben und gehe voller Spiel- und Vorfreude auf die Fans in die neue Saison.“ Der 27-jährige wird zudem ein Fernstudium zum staatlich geprüften Immobilienfachmann beginnen.

In dieser Saison traf der 27-Jährige in 25 Partien sechsmal. Auch der FCL hat seine Offensivstärke schon zu spüren bekommen. Bei der 1:2-Niederlage in Bautzen bereitete er beide Treffer der Budissen vor. Seine fußballerische Ausbildung erhielt Maik Salewski bei Dynamo Dresden. Von 2007 bis 2011 kickte er bei Borea Dresden und anschließend sechs Jahre bei Budissa Bautzen.

Weitere Stimmen zum Transfer:
Spielerberater Pat Naumann begleitete diesen Wechsel. „Für Maik ist der neue Verein der logische, nächste Schritt in seiner Karriere. Bei Lok hat er ein sportliches Umfeld, was zu ihm passt und wo er sich wohlfühlen wird. Unter Berücksichtigung seiner privaten Voraussetzungen und Vorstellungen ist das ein Glücksfall!

Co-Trainer und Sportdirektor Rüdiger Hoppe über den neuen Mann: „Maik ist ein erfahrener Regionalligaspieler, der uns im offensiven Bereich auf beiden Außenpositionen noch mehr Möglichkeiten bietet.

Maik Salewski wechselt von Bautzen zu Lok Leipzig

Wir wünschen maximale Erfolge und viele Scorerpunkte für die Loksche!

 

Check Also

SportPunkt - Folge 58. mit u.a. den Frauen des FC Phoenix Leipzig als Gäste

SportPunkt – Folge 58. mit u.a. den Frauen des FC Phoenix Leipzig als Gäste

Neben ganz viel Sport vom Handball, über Basketball oder Rugby bis hin zum Fußball, haben …