Gedenkspiel für Eric Eiselt

Gedenkspiel für Eric Eiselt am 22. April 

Beim Eric-Eiselt-Gedenkspiel am Freitag um 20 Uhr im Bruno-Plache-Stadion tritt das Oberliga-Team des 1. FC Lok gegen eine Mannschaft aus ehemaligen Wegbegleitern von Eric Eiselt an.

Tickets für alle Stadionbereiche kosten 5 Euro. Noch bis Freitag, 16 Uhr, gibt es im Lok-Fanshop in der Schlossgasse 6-8 Karten im Vorverkauf. Bis Mittwochabend waren knapp 1.100 Tickets verkauft worden. Am Spieltag öffnen die Kassen um 18:30 Uhr. Die Erlöse dieser Partie und gehen an einen Eric-Eiselt-Verein, den seine Familie in Kürze gründet.

Der langjährige Lok-Spieler und -Trainer war bei einem Autounfall am 3. April im Alter von nur 37 Jahren ums Leben. Willkommen ist ein jeder, der sich von „Eis“ verabschieden möchte. Ganz egal, welchen Verein er unterstützt und ob ihm oder ihr das rollende Leder überhaupt wichtig ist.

Das Team ehemaliger Weggefährten von Eric Eiselt am 22. April:
Trainer: Achim Steffens und Holger Krauß

Spieler: Jan Evers, László Zsigry, Thorsten Görke, Torsten Jülich, Frank Räbsch, Rico Kipping, Alexander Wagner, Daniel Fleißner, Kai Metzner, Sven Moritz, Steven Aßmann, Holger Lischke, André Schober, Markus Richter, Daniel Ferl, Nico Knaubel, Marco Kurth, Maik Hänisch, Frank Seifert, Ronald Werner, Willi Kronhardt, Christian Schmidt, Mike Sadlo

Dauer- und Sponsorenkarten sowie Dauereinfahrtgenehmigungen des 1. FC Lok sind an diesem Tag nicht gültig. Es gibt keine Tageseinfahrten.

Bild: newslocker.com
Bild: newslocker.com

Check Also

Spieler von Lok & BVB zieht es zum FC Inter

Gino Böhme kommt von Lok Leipzig // ehem. Borussia Dortmund U-15 bis U-19 Spieler, Ogün Gümüstas, …

Schreibe einen Kommentar