Mittwoch , April 26 2017

Lok Leipzig steigt auf

Lok Leipzig steigt auswärts bei Alaska/Askania Bernburg auf!

Am Freitag gab es die Meldung, dass Lok Leipzig die drei Punkte aus dem ausgefallenen Spiel bei Schott Jena erhält. Allerdings tritt dieses Urteil frühestens am Montag in Kraft. Deshalb ließ sich Lokomotive Leipzig in Bernburg nicht lumpen und schaffte auch sportlich den Aufstieg in die Regionalliga.

Lok_Aufstieg
Quelle: Thomas Gorlt

Spielbericht:

  • Askania Bernburg stand sehr tief gegen den 1. FC Lok und lauerte auf Konter.
  • Zianes Kopfball nach Ecke ging neben das Tor (10.)
  • Wendschuch steckte auf Hofmann durch, der frei vor Bernburgs Keeper selbigen tunnelte und die Führung markierte (18.).
  • Wenig später legte dann Becker direkt nach, als er per Flachschuss vom linken Strafraumeck auf 2:0 erhöhte (22.).
  • Damit war bereits Mitte der ersten Halbzeit eine Vorentscheidung gefallen.
  • Bernburg versuchte es zwar nach dem 0:2 nochmal, doch die Gäste ließen defensiv nicht viel anbrennen.
  • Doch wenig später durfte die Aufstiegsfeier im Lok-Lager endgültig starten, als Becker die Kugel kurz vor der Strafraumgrenze zum 3:0 ins Eck schlenzte (54.).
  • Lok Leipzig hatte das Spiel auch in der Folgezeit im Griff und brachte den Sieg locker nach Hause.
  • Ziane sorgte schließlich für den Endstand. Der Torjäger markierte nach Querpass von Heßler zunächst das 4:0 (85.)
  • Wenig später setzte er den Schlusspunkt zum 5:0 (88.). Sein Doppelpack bedeutete gleichzeitig die Führung in der Torjägerliste vor Patric Schlegel auf der anderen Seite mit nun 19 Toren.
  • Danach hieß es nur noch „Feiern, Feiern, Feiern“ bei Lok Leipzig.

Fazit: Lok Leipzig bleibt auch zwei Spieltage vor Saisonende weiter ungeschlagen und macht sportlich den Aufstieg endgültig perfekt. Eine starke Saison findet damit seinen Gipfel in Bernburg. Am Abend wird sicher beim DFB-Pokalfinale mit Public Viewing im Bruon die Nacht zum Tag gemacht bei den Lok-Fans. Bernburg bleibt im Mittelfeld und war an diesem Tag nur Sparringspartner für die Aufstiegsfete der Gäste.

Das Team von Heimspiel-TV gratuliert dem 1. FC Lok zur Rückkehr in die Regionalliga!

Danke an Fanreport für den Spielbericht.

Check Also

Dynamos Trainingsauftakt

Am 4. Juli startete die SG Dynamo offiziell in die neue Saison. Die wichtigsten Eindrücke …

Schreibe einen Kommentar